Cassys Blog über Männer, Frauen, Erotik & Feminismus

 

  

25. April 2014 von Cassandra Bouffier


Sex – Jetzt auch mit App

 

Mühen Sie sich auch noch damit ab, die Anzahl Ihrer Eroberungen mit einem Jagdmesser in das Rückenteil des Bettes zu schnitzen? Halten Sie Ihre Statistik immer noch in Excel fest und lassen sich diese in einem langweiligen Torten-Diagramm anzeigen?

Damit ist ab sofort Schluss! Denn jetzt gibt es „Nipple“, die ultimative App für promiskuitive Sex-Protze und Sex-Protzinnen.

Nie mehr den Überblick über vergangene One-Night-Stands verlieren. Nie mehr in kryptischen Zeichen hinter Telefonnummern des schwarzen Büchleins vermerken, wie gut/schlecht der Sex mit Bunny Bonk oder Dick Horny war. Nie mehr vergessen, welche Stellungen ein superkalifragilistischexpialigetisches Gefühl auslösten und welche Scheidenkrämpfe oder Penisbrüche verursachten. Nein! Denn mit „Nipple“ behalten Sie jederzeit den Überblick.

Und nicht nur das! Rollen Sie von Ihrem Partner herunter, schieben Sie ihn weg, jagen Sie ihn aus dem Haus, damit Sie in Ruhe dieses grandiose Erlebnis auf Feesbuck teilen können. Ihre Freunde werden begeistert, Ihre Familie und Bekannten beschämt und Sie DeppIn der Nation sein.

„Nipple“ – die perfekte App und ein Must-have für das schlichte Gemüt mit Gedächtnis-Problemen. Nur erhältlich im Online-Shop Ihres Vertrauens.*

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Feesbuch-AGBs und fragen Sie Edward Murphy oder Ihren Psychiater.

 

*auf den ich aus Sicherheitsgründen nicht verlinke. Falls es doch jemanden brennend interessiert, kann er sich den unter http://nipple.io/ auf eigene Gefahr ansehen. :zwinker:

 

Autor: Cassandra Bouffier

Großstadtkatze und Bloggerin aus dem Rhein-Main-Gebiet. Sternzeichen Weibsstück, Aszendent Biest. Schreibt und lästert vorwiegend über Erotik, Männer, Frauen und Partnerschaften. Auch zu finden auf Google+ und Twitter

8 Kommentare

  1. Jetzt weiss ich wenigsten was der Applejünger so die ganze Zeit gemacht hat… eine App geschrieben :mrgreen:

    Das ganze setzt natürlich der Datenunbekümmertheit der Leute noch die Krone auf. Erst wenn wieder irgendwer eine Datenbank gehackt hat und alle Welt plötzlich im FB nachlesen kann dass Hänschen Müller gestern drei mal selber gerubbelt hat, während Gattin Lieschen gleichzeitig Sex in 7 verschiedenen Stellungen (anscheinend mit jemand anders) hatte wird das Gejammer wieder groß sein… :doh:

    Ich komme immer mehr an den Punkt an dem ich die Leute nicht mehr verstehe…

  2. Nachtrag:

    Man muss sich mal die Statistiken ansehen…

    120M women had sex today.

    26,4% aller sexuellen Aktivitäten waren Selbstbefriedigung (gehen wir hier mal von 50/50 zwischen Mann und Frau aus) was heisst, dass etwa 88 Mio Frauen Sex mit einem Partner hatten. Natürlich gibt es auch einige die mit mehreren Partnern Sex hatten, also schätzen wir mal dieser angeblichen Statistik folgend das insgesamt 180 – 200 Mio Menschen heute Sex hatten (wobei der Tag ja eigentlich noch nicht um ist…)
    Und die restlichen 7 Mrd haben zugesehen??? (Jaja….sind nicht alle im zeugungsfähigen Alter…) also die restlichen 5 Mrd haben zugesehen?
    Ausserdem hiesse das, dass statistisch jeder zeugungsfähige Mensch nur alle 25 Tage Sex hat! :doh:

    • Man müsste noch die rausrechnen, die sich auf You-P*rn rumtreiben. :biggrin:

      Wann haben Sie zwischen Arbeit, Fotografieren und Bloggen noch die Zeit gefunden, eine solch ausführliche Statistik zu erstellen. Chapeau, Herr Mendweg! :lach:

  3. Man muß doch nicht jede emotionale Kurzschlußreaktion festhalten, oder? :no:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


:-) 
;-) 
:D 
:mrgreen: 
:lol: 
:rofl: 
:-B 
:bravo: 
:winken: 
:clown: 
XD 
:cool: 
:razz: 
:yes: 
:whistle: 
:blush: 
:( 
:mad: 
:cry: 
:roll: 
mehr...