Cassys Blog über Männer, Frauen, Erotik & Feminismus

 

   <= hat eigentlich was Besseres verdient!

11. März 2021 von Cassandra Bouffier


Wenn Flugbegleiter streiken …

... hat man mal wieder Zeit, in Feeds herumzustöbern, die wochenlang nicht gelesen wurden.

 

Hallo, meine Lieben!

Ärgern nutzt nix! Man muss das Beste daraus machen. Zum Beispiel einen Lästerartikel schreiben.

  • Sex in Küche, Bad und Wohnzimmer: So möbeln Sie Ihr Liebesleben auf!
    Sex auf der Waschmaschine. Da steht derTrockner drauf!
    Sex in der Dusche. Gerne! Dann muss der Mann aber unter 1,75m sein, da das Bad nachträglich in die Altbauwohnung integriert wurde und nur eine Höhe von 1,85m hat.
    In der Küche auf auf der Arbeitsplatte. Darüber befinden sich überall Hängeschränke (*aua*).
    Auf dem Couchtisch. Welcher Couchtisch?
    Ich stelle fest, ich bin viel zu unpraktisch eingerichtet!
  • This Vibrator App Will Turn Your Nagging Bitch of a Wife Into the ‘Sweetest’ Woman Ever
    Die Rede ist von „Vibease – A long distance massager“.
    Das war auch schon immer mein Traum: Ständig einen Vibrator zwischen den Beinen zu haben und zu wissen „Mein Partner denkt am mich“, wenn das Ding das Brummen anfängt.
  • Erpresser-Trojaner droht mit Nacktfotos
    Die Statistik, wie viele zahlen, würde mich brennend interessieren.
  • Vibrator ruft Polizei auf den Plan
    Ein Hausbewohner hatte ein merkwürdiges Bohrgeräusch im Keller gehört und die Polizei gerufen. Dabei war nur ein Vibrator aus einem Regal gefallen und angesprungen.
    Erstens: Was hat ein Vibrator im Keller zu suchen? Zweitens: Die Dinger sorgen nicht unbedingt nur im Keller für Konfusionen. :biggrin:
  •  

    Ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit.
    Eure

     

     

     

    Autor: Cassandra Bouffier

    Großstadtkatze und Bloggerin aus dem Rhein-Main-Gebiet. Sternzeichen Weibsstück, Aszendent Biest. Schreibt und lästert vorwiegend über Erotik, Männer, Frauen und Partnerschaften. Auch zu finden auf Google+ und Twitter

28 Kommentare

  1. 1. ist unsere Wohnung auch viel zu unpraktisch eingerichtet 😐

    2. Och nö, da hab ich lieber selbst die Kontrolle drüber

    3. Ich würde nicht zahlen, in meiner Nacktfotozeit war ich noch jung und knackig 😆

    4. Vibratoren im Keller? In unserem bestimmt nicht 😎

  2. Also für mich ergeben sich nur Fragen…

    – ist der Wäschetrockner glücklich
    – wäre ein männlicher Bauarbeiter mit Helm auch eine Lösung?
    – sind Krümel am Hintern nicht ähnlich unangenehm wie Sand in… :censored:
    – warum Couchtisch wenn daneben eine Couch steht?
    – „ich geb Dir meine Nummer“ könnte eine neue Bedeutung bekommen…?
    – würde ich zahlen? Vermutlich ja, denn es gibt Menschen die möchte ich nicht nackt sehen… :no:
    – wie war das mit dem „in den Keller zum Lachen gehen“ ????

    • Er brummt.
      Prophylaktisch einen Helm an der Duschtür aufhängen tut’s vielleicht auch.
      Hier gibt’s keine Krümel auf Arbeitsflächen.
      Oder gleich auf dem Teppich.
      Stimmt!
      Die Frage ist in dem Fall, ob Dich die Leute nackt sehen dürfen.
      Fragt sich was schlimmer ist: Zum Lachen oder zum Sex in den Keller gehen.

      • Glücklich oder unglücklich?
        Dann wird das mit dem Haarewaschen spannend
        Aaaah, eine Dreisternehausfrau
        Teppich klingt gut
        Heisse Nummer….
        Kommt drauf an wer die „Leute“ sind :rofl:
        Na hör mal, das kommt doch ganz auf den Keller an, oder?

        • Weil’s ein „er“ ist, kann ich das nicht richtig beurteilen.
          Hier geht es doch nicht ums Haare waschen, Herr Mendweg :biggrin:
          Nö! Die landen alle auf dem Boden.
          Muss man nur mit den Knien aufpassen. :zwinker:
          Aber hallo!
          Ich wüsste da schon ein paar. :roflmao:
          Sie kennen meinen Keller nicht.

          • Naja..nachdem er noch da ist scheint es nicht allzu schlimm zu sein…
            Och zwischendrin tut das doch auch mal ganz gut
            Man merk: kein Hund!
            Oooh ja…*schlechte Erinnerungen*
            Das erinnert an das alte Nachtprogramm: RUF MICH AN! :rofl:
            Soso… 😆
            Nein, aber ich bin davon überzeugt dass man aus jeder Höhle was machen kann 😎

  3. Herr Mendweg, die einen gehen zum Lachen in Keller, die anderen zum Vibratonieren…

    PS – Wenn ich es geschickt anstelle komm ich auf 1,74 😉

  4. Scheisse, ich bin raus!!
    Da geht ein Traum dahin… Ich bin 1,90m… 🙄
    Aber vielleicht wenn ich mich knie?? 😛

    Ach übrigens: Die Idee mit diesem „Vibease“ hatte ich schon vor über 10 Jahren. Ich war sogar schon beim Patentanwalt. Damals gab es aber leider noch kein iPhone mit dem man das mittels einer App ganz einfach umsetzen konnte.
    ICH finde die Idee klasse, meine Freundin beim Shopping mitten im Schuhgeschäft vor lustvoller Extase zusammenbrechen zu lassen.
    :mrgreen: :mrgreen: 😎 :wacko: 😈 :bravo: :-B << Ich hoffe, die Smilies haben meine Begeisterung deutlich gemacht?

    • Da sieht man mal wieder, dass Größe nicht ausschlaggebend ist. :biggrin:

      Als ob Du vor einer Frau knien würdest. :nene:

      Ekstase? Mit einem eingeführten Vibrator? Männer!
      Mir fällt in dem Zusammenhang etwas ganz anderes ein. Etwas, das wirklich Wirkung zeigen würde. :zwinker:

      • Stimmt. In sehr flachen Sportwagen und in deiner Dusche ist Mann besser etwas kleiner… :mrgreen:

        Und ich muß gestehen: Es gibt Situationen, da werde ich schlagartig zum Steinzeitmensch. Da würde ich mich sogar vor eine Frau knien, während ich sie mit meinen Händen an ihren Arschbacken zu mir ziehen würde… :censored: 😛

        Du siehst mich ratlos! Was würde denn Wirkung zeigen? Kredikarte ohne Limit?? :mrgreen:

        • Grundgütiger, AJ! Bei den Aussichten könnte ich ja wirklich fast in die Versuchung geraten, die dunklen Höhlen der Eifel zu besichtigen. Ich würde dann auch die Lotion für die Bärenfell-Pflege mitbringen. :biggrin:

          Du und ratlos? Jetzt bin ich aber baff!
          Nein! Manche Frauen geraten auch ohne unlimitierte Kreditkarte in Wallung.
          Ich meine die sogenannte Liebes-Muschel. Allerdings gibt’s die nicht ferngesteuert. So weit denken Männer halt nicht. :roflmao:

          • Du bist ein kleines, verdorbenes Luder. 😎 😉

            Na ja, das war doch die Idee. Ich hätte so etwas wie die Liebesmuschel ansteuerbar gemacht. 😛

            • Ich?? Niemals! Ich vertrete nur den Standpunkt, dass Handwerkszeug immer in Schuss gehalten werden sollte. :zwinker:

              Das war zumindest nicht die Idee des Erfinders dieses Vibease-Dings. Aber vielleicht sind auch nur Amerikaner dabei etwas unkreativ.

  5. Frau Cassy! Das ist doch ein Traumangebot! Der Apfeljünger auf den Knien vor Ihnen 😯
    Mit den Bildern können Sie in der Bloggerszene mindestens…naja…also….hmmm…

    …ich denke 72,50 € könnte man damit schon verdienen :wacko:

    Vielleicht…

    :rofl:

    • So verführerisch der Gedanke auch sein mag, Herr Mendweg: Dazu wird es aller Wahrscheinlichkeit nach nie kommen. Falls aber doch, werden Sie der Erste sein, der einen Abzug erhält. :biggrin:

    • Müsst ihr zwei immer hinter meinem Rücken lästern?? 😆

      • Lieber AJ hinter Deinem Rücken machen wir anderes, Lästern tun wir nur wenn Du es auch mitbekommen kannst.
        Frau Cassy, ich habe das gerade mal kurz mental simuliert. Wenn der Herr Apfeljünger vor Ihnen in der Dusche kniet kann man gut das Shampoo auf seinem Kopf abstellen.. :rofl:

  6. Nachtrag: Entschuldigung gnädige Frau, haben Sie einen epileptischen Anfall oder eine Vibease-Nachricht bekommen? :whistle:

  7. Sehr geehrter Herr Mister Mendweg, ich möchte ja jetzt nicht zu sehr prahlen, aber sollte ich unter der Dusche vor Cassy knien, würde sie augenblicklich sämtliche Bürsten und Shampooflaschen im hohen Bogen wegwerfen, damit sie sich an der Duschkabine festklammern kann, wenn ihre Beine nachgeben… :mrgreen: