Cassys Blog über Männer, Frauen, Erotik & Feminismus
11. März 2021 von Cassandra Bouffier
23 Kommentare
3870 mal angesehen

Unterwegs – Oder: Die Abfuhr


Hallo, meine Lieben! Manchmal bekommt man eine Abfuhr, bei der man nicht weiß, wie man sie einsortieren soll. Im Cafe. Die Sonne scheint. Alle Stühle sind besetzt. Personal ist hoffnungslos überfordert. Am Nebentisch sitzt ein Mann. Allein. Wir beide versuchen verzweifelt, die Aufmerksamkeit einer Bedienung zu erregen Ich (an ihn gewandt): „An so einem Tag wäre etwas mehr Personal schon ganz sinnvoll.“ Er (guckt mich kurz an): „Na ja! Da das Wetter zurzeit sehr unbeständig … Weiterlesen

11. März 2021 von Cassandra Bouffier
16 Kommentare
6670 mal angesehen

An der Tankstelle


  Hallo, meine Lieben! Ab und zu muss das Auto ja mal befüllt werden. Egal, um welche Uhrzeit. Nachdem ich heute sowieso recht spät vom Kunden gekommen war, machte ich noch einen Abstecher zum Großmarkt, um ein paar Einkäufe zu tätigen und zur Tankstelle zu fahren. Der Abend war eh hin. Einkaufen ging recht flott vonstatten; tanken dauerte dann aber fast genau so lange. Nachdem ich fertig war, ging ich an die Kasse. Vor mir … Weiterlesen

11. März 2021 von Cassandra Bouffier
11 Kommentare
3796 mal angesehen

Bester Sex aller Zeiten – Oder: Das hätte ich früher wissen müssen …


„Der SEX seines Leben. Wie Sie es (im Bett) schaffen, dass er Sie nie verlässt. (Petr* Juni 2011)“   Hallo, meine Lieben! Da sitzt man beim Friseur, lässt sich die blonden, seidigen Haare wieder schön machen, liest die Gala und ist völlig ahnungslos, dass einem der informativste Artikel aller Zeiten entgeht. Würde es da nicht den besten Coiffeur aller Zeit geben, der einen mit verschmitztem Lächeln “Sagen Sie mal, Frau Bouffier, haben Sie eigentlich schon … Weiterlesen

11. März 2021 von Cassandra Bouffier
4 Kommentare
1629 mal angesehen

Hühnerkäfige mit Kfz-Kennzeichen


  Hallo, meine Lieben! Einige von Euch wissen ja, dass ich selbstständig bin und mich daher zu ganz unterschiedlichen Zeiten auf Hessens Straßen herumtreibe. Da ich weiß, dass man dabei immer mit irgendwelchen Hindernissen rechnen muss, mache ich meine Termine meist “zwischen … und …” aus. Trotzdem sehe ich zu, mehr als pünktlich loszufahren, denn selbst eine halbe Stunde Puffer kann zu wenig sein. Wie heute Morgen. Besprechung im größeren Rahmen beim Kunden um 10:00 … Weiterlesen