Cassys Blog über Männer, Frauen, Erotik & Feminismus

 

  

28. Juli 2015 von Cassandra Bouffier


Der Glamour-Shitstorm

Oder: Zweierlei Maß

 

Hallo, meine Lieben!

Die englische Glamour hatte vor vier Tagen einen Shitstorm wegen des Artikels „13 Little Things That Can Make a Man Fall Hard for You“ geerntet. Den haben sie mittlerweile vom Netz genommen und durch eine Entschuldigung ersetzt; die Liste findet man jedoch noch an anderer Stelle. Die deutsche Glamour hat den Artikel clevererweise nicht übernommen; die weiß wahrscheinlich warum. Denn so eine Liste hätte unter Garantie auch hier für einen Aufschrei gesorgt.

Aber mal angenommen, der Artikel hätte „13 Little Things That Can Make A Woman Fall In Love With You“ gelautet? Mit Tipps wie „spontan Blumen kaufen“ oder „ihr Früstück ans Bett bringen“ oder „ihr die Füße massieren“ oder „sie oral verwöhnen“? Was wäre dann passiert? Richtig! Einhelliges zustimmendes Nicken der weiblichen Bevölkerung. Es ist also legitim, von einem Mann zu verlangen, aufmerksam zu sein; umgekehrt ist es dagegen ein Rückfall in die 50er, wenn eine Frau einem Mann ein kaltes Bier in die Hand drückt oder ihm sein Lieblingsessen im Bett serviert. Das soll verstehen, wer will – ich tu’s nicht! Nun ja! Jedes Geschlecht hat so seine wunden Punkte. Bei einigen Frauen ist es halt die Überzeugung, ständig benachteiligt zu sein und immer zu kurz zu kommen.

Zugegeben: Der Artikel ist wahrscheinlich – wie übrigens viele seiner Art – rausgehauen worden, ohne weiter nachzudenken; leere Seiten müssen schließlich irgendwie gefüllt werden. Deswegen aber gleich einen Shitstorm zu veranstalten ist schlichtweg albern. Als emanzipierte Frau sollte man doch in der Lage sein, über sowas zu stehen. Oder nicht? :zwinker:

 

Ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit.
Eure

 

 

Autor: Cassandra Bouffier

Großstadtkatze und Bloggerin aus dem Rhein-Main-Gebiet. Sternzeichen Weibsstück, Aszendent Biest. Schreibt und lästert vorwiegend über Erotik, Männer, Frauen und Partnerschaften. Auch zu finden auf Google+ und Twitter

2 Kommentare

  1. Hä, irgendwie Check ich’s nicht, was ist daran schlimm!?!?

    • Wenn Du die Liste meinst: Daran ist überhaupt nicht Schlimmes. Man kann sich ja als Frau das raussuchen, was einem sinnvoll erscheint und den Rest ignorieren. Der Fehler der Zeitung war jedoch, dass sie den Anteil ihrer extrem feministischen Leserinnen unterschätzt hat. :zwinker:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


:-) 
;-) 
:D 
:mrgreen: 
:lol: 
:rofl: 
:-B 
:bravo: 
:winken: 
:clown: 
XD 
:cool: 
:razz: 
:yes: 
:whistle: 
:blush: 
:( 
:mad: 
:cry: 
:roll: 
mehr...