Cassys Blog über Männer, Frauen, Erotik & Feminismus

 

  

11. März 2021 von Cassandra Bouffier


Filme für Erwachsene

 

 

Der Einfachheit halber werde ich hier nur „Männer“ und „Frauen“ sagen, obwohl mir bewusst ist, dass es auch Männer gibt, die keine Po.rn.os gucken und Frauen, die sich Po.rno.s ansehen, Actionfilme gucken und Killerspiele spielen. 😉

——————————————-

Po.rn.os sind oft ein heißes Thema unter Paaren. Oft verstehen Frauen nicht, warum Männer überhaupt solche Filme gucken (wollen) und es gibt Zoff oder sie schauen notgedrungen mit und finden sie einfach nur eklig. Das ist aber auch nicht verwunderlich, denn die meisten sind billig gemacht und lieblos heruntergekurbelt. Frauen kommen damit nicht in Stimmung. Wie auch? Eine reine Aneinanderreihung von Szenen, in denen nur gebumst und geblasen wird, ist für Frauen genauso erhebend und anregend wie ein Action-Film, in dem nur geprügelt und geschossen wird.

Meine Partnern haben immer die Augen gerollt, wenn ich auf die Frage „Wollen wir uns mal einen Po.rn.o ansehen?“ geantwortet habe: „Klar! Aber nur, wenn er eine Handlung hat.“ Ich weiß, ich weiß, liebe Männer: Wozu, bitteschön, braucht es eine Handlung in einem Po.rn.o? 😀

Die Po.rn.o-Regisseurin Petra Joy hat dazu folgendes gesagt:
„Ich bin davon überzeugt, dass Frauen genau so visuell erregbar sind wie Männer. Den Unterschied macht die Qualität: Frauen mögen gerne schöne Bilder und gucken Pornos mehr als Gesamtkunstwerk. Wenn sie selbst im Mittelpunkt stehen, können sie sich auch damit identifizieren.“ Recht hat sie!
Das ganze Interview könnt ihr hier nachlesen.

Aber da haben wir auch schon ein erhebliches Problem. Wo gibt es (gute) Po.rn.os mit einer Rahmen-Handlung, sprich: Po.rn.os für Frauen respektive Paare? Das ist nämlich gar nicht so einfach. Schon die Suche danach kann einem vollkommen den Spaß daran verderben. Im Internet wühlt man sich durch zig Seiten, in denen die Bücher von Erika Lust und Susan Anderson angeboten werden und dann kommen die wirklich ganz üblen Sachen. Was einem da als Untertitel angeboten wird, ist nur für jemanden geeignet, der eine Vorliebe für Dirty Talk der Hardcore-Art hat. Leute, ich bin weiß Gott nicht prüde, aber irgendwann ist auch bei mir Schluss. Also ging ich in den Foren auf die Suche und bin fündig geworden. Dort wurden folgende Filme empfohlen:

Erection Services (nur NTSC)
Five Hot Stories For Her
Her Po.rn
Female Fantasies
Feeling It!
Sexual Sushi
Pink Prison
Pirates (nur NTSC) (Besprechung folgt)
Pirates 2: Stagnetti’s Revenge (nur NTSC) (Besprechung folgt)

Soweit ich in Erfahrung bringen konnte, werden hier in Deutschland Po.rn.os nicht übers Internet vertrieben. In Österreich ist das – zumindest beim Kauf über Kreditkarte – kein Problem und in der Schweiz scheint es ähnlich zu sein. Kaufen kann man die Filme unter anderem bei Lust & Liebe in Österreich oder bei Orgazmik in der Schweiz. Die DVDs sind in englisch und laufen im NTSC-Format.

Der Nachteil bei gekauften Filmen ist der Preis und dass es nach einer Weile langweilig wird. Vielleicht erstelle ich mal eine Liste, gehe in eine Videothek und frage nach, ob die auch dort geführt werden.

 

Autor: Cassandra Bouffier

Großstadtkatze und Bloggerin aus dem Rhein-Main-Gebiet. Sternzeichen Weibsstück, Aszendent Biest. Schreibt und lästert vorwiegend über Erotik, Männer, Frauen und Partnerschaften. Auch zu finden auf Google+ und Twitter

7 Kommentare

  1. Pirates hab ich gesehen,der war wirklich klasse 😉

  2. Hm. Ich bin dann wohl eine „untypische“ Frau. Ich liebe Actionfilme, in denen „nur“ geprügelt und geschossen wird. Genauso Games. Und WENN ich schonmal nen Porno gucke, dann brauch ich KEINE Dialoge und lange „Story“. Bitte. Kommt zur Sache! Wie im echten Leben halt. Und gut ist. Wieso sonst guck ich nen Porno an???

    Und nun liebe Frauen..schlachtet mich :mrgreen:

    • Was glaubst du, für wen ich die Einleitung geschrieben habe? 😀

      • Also ich hatte die Einleitung schon verstanden 😉 Klar braucht ein Porno keine große Story, aber ich fand die Filme damals von Jenna Jameson z.B. echt super :mrgreen: Heute gebe ich zu schau ich kaum mehr Porn, hab auch das Gefühl das es immer mehr in Richtung Härter und Krasser geht, teilweise wirklich wiederlich wie sich Frauen behandeln lassen, das hat für mich nix mehr mit Erotik zu tun. Aber wer es mag…

        • Das stimmt leider. Vielleicht schreibe ich darüber auch mal was.

        • Jenna Jameson hat am exakt selben Tag wie ich Geburtstag (dieses umwerfende Wissen wollte ich schon immer mal irgendwo anbringen und nun …HAH! :mrgreen: )

          Ich hab das mit der Einleitung schon auch kapiert, wollte nur nochmal drauf hinweisen 😉 .

          und okay – Filme, wo es nur noch brutal zugeht und die Frauen erniedrigt werden – das find ich dann auch nicht gut. Hab ich auch nicht gemeint…

          Ansonsten muß uch zugeben, ich guck ja auch nicht wirklich oft sowas. ich mach dann doch lieber selber 🙂